Über #Träwelling

Was ist eigentlich #Träwelling?

#Träwelling ist ein kostenloser, Web-basierter Check-in Service, mit dem du deinen Freunden mitteilen kannst, wo du gerade mit der Bahn unterwegs bist.
Kurz gesagt: Man kann in Züge einchecken und bekommt dafür Punkte.

Und wer macht das?

Das Projekt "#Träwelling" wird momentan von @HerrLevin_ entwickelt und betrieben und mit Hilfe von verschiedenen Twitter-Nutzern immer weiter verbessert.

Woher kommt eigentlich der Name?

Der Name ist eine Anspielung auf das allseits bekannte "Senk ju for träwelling wis Deutsche Bahn", was man eigentlich in fast jedem Fernverkehrszug der Deutschen Bahn gehört haben sollte.
Auf die Idee kam der nette @mrpelz

Das Logo hast doch sicher nicht du gemacht!

Nein, das Logo habe ich wirklich nicht gemacht. Das hat der liebe @Revengeday gestaltet. Nochmal ein ganz großes Dankeschön an ihn. <3



F.A.Q. Für die Wissbegierigen

Warum gibt es Träwelling?

Auf Twitter gibt es schon etwas Länger den dienst „#dbl“, was so viel bedeutet, wie „Deutsche Bahn Locator“ - aber nur um herauszufinden, wer im gleichen Zug sitzt. Ich dachte mir, dass man daraus doch so etwas wie ein Spiel machen könnte und so entstand Träwelling.


Wer entwickelt Träwelling?

Momentan nur ich (@HerrLevin_), da ich in dieser frühen Entwicklungsphase einfach besser alleine arbeiten kann.

Gibt es auch Fernbusse in Träwelling?

Nein, momentan leider noch nicht, da es keine öffentlich zugängliche Datenbank für Fernbusse gibt. Dennoch gebe ich mir Mühe, diese Daten von Fernbus-Unternehmen zu bekommen.

Warum wird mein Zug nicht aufgelistet?

Da die Zug-Informationen über die API der SBB kommen, kann es auch mal sein, dass da der ein oder andere Zug fehlt. Daran kann ich leider auch nichts ändern.

Wie setzen sich die Punkte zusammen?

Die Punkte setzen sich nach Produktklassen und Entfernung zusammen.
Jede Klasse hat einen Grundwert: Klasse A (ICE/TGV/RJ/etc.) hat einen Grundwert von 10, Klasse B (IC/EC/etc.) hat einen Grundwert von 5 und Klasse C (IRE/RE/RB/S/etc.) hat einen Grundwert von 2.

Dieser Grundwert wird dann mit dem aufgerundeten Zehntel der Luftlinie zwischen den Zwischenalten addiert.
Die genaue Formel sieht so aus:

$Grundwert+aufrunden($Distanz/10) also: 3+aufrunden(25,5/10) = 3+(3) = 6
(Beispiel an einer S-Bahn mit einer Strecke von 25,5km)

Warum hat mein Zug keine Zwischenhalte?/Warum fehlt genau mein Zwischenhalt?

Wie oben schon genannt, sind die Daten nicht direkt von der Deutschen Bahn, sondern von der SBB, was bedeutet, dass auch hier einmal die Zwischenhalte fehlen. Dennoch kann es auch einfach sein, dass die Zwischenhalte falsch oder nicht geladen wurden, weshalb ich empfehle, einfach neu zu laden. Falls das nichts hilft, kann ich leider auch nichts dran machen.

Wer ist diese Gertrud und warum redet die dauernd mit mir?

Gertrud, oder auch "GErtrUd" steht für Genaue Error Aufklärung. Mehr über Gertrud erfährst du hier.

Wie checke ich in einen Zug ein?

Ganz einfach: Du meldest dich mit deinem Twitter-Account (bald folgen weitere Möglichkeiten) an und wirst sofort vom System registriert. Nach deiner Anmeldung wirst du womöglich von deinem Browser gefragt, ob du die Standort-Dienste für Träwelling aktivieren willst. Dies kannst du gerne tun, ist aber nicht zwingend erforderlich.

Wenn du das gemacht hast, wird dir im Eingabefeld auf deinem Dashboard schon der nächstgelegene Bahnhof angezeigt. Sollte dies nicht der Fall sein, kannst du auch selbst deinen Abfahrtsort wählen. Dazu gibst du den Namen der Haltestelle oder der Stadt, in der es losgehen soll in das Eingabefeld ein und kannst zwischen verschiedenen Vorschlägen auswählen.

Wenn du deinen Bahnhof ausgewählt hast, werden dir alle demnächst abfahrenden Züge des Bahnhofes angezeigt. Du kannst in einen Zug immer etwa 20 Minuten vor und nach der planmäßigen Abfahrt einchecken. Hierzu tippst du einfach auf den entsprechenden blauen Button. Ist dieser ausgegraut, bzw. heller als die anderen Buttons, so kannst du in diesen Zug noch nicht oder nicht mehr einchecken.

Nach der Auswahl des Zuges werden dir alle weiteren Halte angezeigt. Tippe hier den entsprechenden Button mit der Aufschrift „Bis hier fahren“ an.

Nun bist du nur noch einen Schritt vom Einchecken entfernt:
Wähle nun aus, ob du den Check-In twittern möchtest und wie du diesen Check-In kommentieren möchtest. Tippe jetzt nur noch auf den Button „Check-In“ und du bist fertig.

Am Ende des Check-Ins wird dir noch eine Zusammenfassung über Dauer, Entfernung, Zwischenhalte und erreichte Punktzahl angezeigt.

Kann man auch irgendwie mithelfen?

Zunächst möchte ich Dir danken, dass du gerne mithelfen möchtest, aber leider ist das Team momentan vollständig.

Helfen kannst du trotzdem indem du beispielsweise einen Fehler meldest oder Vorschläge über die Verbesserung von #Träwelling einreichst.


Gerne kannst du #Träwelling auch mit einem kleinen "Dankeschön" auf Flattr unterstützen.